Donnerstag, 27. Oktober 2016

Einkauf der Freude macht

Das Wochenende wird jeden Samstagmorgen mit dem Einkauf eingeläutet. Seit circa einem halben Jahr gehen wir regelmäßig auf den Wochenmarkt. Herrlich, wie einem das ganze bunte Obst und Gemüse entgegenspringt (zumindest bildlich gesehen). Ich liebe einfach die Farben, die Frische und ganz besonders die freundlichen und stolzen Gesichter, die die Waren anbieten. In der Herbstzeit kann man hier von den Bauern vor Ort selbst angepflanztes Gemüse und Obst kaufen. Natürlich muss man auch hier auspassen und das Banane und Granatapfel nicht heimisch sind, weiß ich selbst. Aber sogar die Paprika sind aus Eigenanbau. 


Seit wir auf dem Markt einkaufen hat sich unser Verpackungsmüll drastisch verändert. So hatten wir früher ca. jede Woche einen gelben Sack voll,  im letzten halben Jahr vielleicht drei. Noch dazu kommt, dass wir Milch/Joghurt nur noch in Flaschen kaufen und ich hoffe, dass auch bald die veganen Alternativen nachhaltiger angeboten werden, denn die letzten Verpackungen sind von "Hafermilch" und "Sojajoghurt"...


Da wir zu zweit leben und wirklich auch schauen, dass wir keine Essensreste haben, gehe ich auch nicht nach Gefühl einkaufen. Es ist tatsächlich alles geplant, nur Obst kaufe ich nach Lust und Laune. Mein Wochenplan für diese Woche war:


Samstag: Couscoussalat (Gurke, Paprika)
Sonntag: waren wir eingeladen
Montag: Gemüselasagne (Zucchini, Pilze), für abends: Grünkohlchips
Dienstag: Brokkolisalat
Mittwoch: Rest Brokkolisalat
Donnerstag: Gemüsedöner (Aubergine, Zucchini, Paprika)
Freitag: veganes Sushi (Gurke, Avocado)


Käse und Milch sind für meinen Mann, ich hatte noch Vorräte.




Donnerstag, 2. April 2015

Ich wünsche euch frohe Ostern

Ihr Lieben,

ich wünsche euch frohe Ostertage :)

kleine Ostergeschenke für unsere Nachbarn :) Gefüllt mit ein paar Osterleckereien.

Genießt die freien Tage!

Kiki

Freitag, 20. März 2015

fish and chips {so lecker}

Heute gibts so ein richtiges "Wochenendeeinläut-Rezept": FISH AND CHIPS
sehr lecker knusprig und ohne Friteusse!

 Das ganze habe ich wunderbar angerichtet - ich habe meine Erinnerungen aus London ausgegraben. Da war ich mit 10 oder 11 Jahren mit meiner Tante und meinem Onkel und aßen auch einmal ´Fisch and Chips´. Wir haben auch einen Papiertüte bekommen, deshalb habe ich Packpapier schön bestempelt.


für 2 Personen
Fish:
Zutaten:
2 Fischfilets (ich habe Barsch benutzt)
1 Ei
einen Schluck Milch
ca. 5 EL Paniermehl
ca. 2 EL Mehl

Zubereitung:
3 Teller vorbereiten. In den 1. Teller Mehl geben, in den 2. Milch und das Ei verkleppern und in den 3. Teller kommt das Paniermehl.

Fisch in Sticks schneiden (ca. 3 x 7 cm) und der Reihe nach in den Tellern panieren.


Chips:
Zutaten:
30 g geschmolzene Butter
4 große Kartoffeln

Zubereitung:
Kartoffeln auf einen Kochlöffel (am besten aus Holz) legen und sehr dünn einschneiden. Der Kochlöffel verhindert das man die Kartoffel komplett durchschneidet. Die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Hälfte der geschmolzener Butter bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze 20 Minuten backen. Danach den Fisch mit dazugeben, nochmals mit Butter bepinseln und weitere 30 - 40 Minuten backen. Gut mit Salz bestreuen.



Ein schönes Wochenende euch!

Sonntag, 23. November 2014

Sonntagsfrühstück: Dattel-Honig-Walnuss-Quarkbrot

ich bin ein Schleckermäulchen...ich liebe Süßes - leider zu Lasten meiner Figur...

Damit nicht 3 TL Honig oder gar Nuss- Nougat Creme auf einer Scheibe Brot landen, war ich heute in meiner Zauberküche kreativ :)

1 Scheibe Brot; 1- 2 TL Magerquark; 1 Esspressolöffel Honig; 1/2 Walnuss; 1 Dattel getrocknet
 Honig in einer kleinen Tasse in der Mikrowelle zerlassen. Brot mit Quark bestreichen, Dattel klein schneiden und drüber streuen, Walnuss knacken und die Hälfte grob zerbröselt drüber geben, Honig mit dem Löffel kreuz und quer über das Brot tropfen. FERTIG :)

Dazu ein lecker Latte, Jogginghose und eine Couch :)


 Lasst es euch schmecken und genießt den Sonntag!

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Adventskalenderaktion

Dieses Jahr starte ich keine Adventskalenderaktion - aber eine liebe Freundin hat diese Idee aufgegriffen.

Wer Lust hat dieses Jahr wieder einen tollen Adventskalender zu bekommen, meldet sich bei Sabine Kroiß


Liebe Grüße

Kiki

Dienstag, 7. Oktober 2014

sew together bag Anleitung VII

TAG 6: Tasche fertigstellen :)

1. Endstück gleichmäßig abschneiden und zweimal abnähen


2. Zipperendstück zurechtschneiden und an den Reißverschluss nähen


3. Beide Reißverschlüsse unten an der Tasche mit der Hand annähen



ich hoffe wirklich ich konnte euch mit der Anleitung helfen oder euch motivieren diese Tasche zu nähen. Ich weiß - viele viele Schritte - aber es lohnt sich :)

Ich wünsche euch viel Spaß
Bei uns gibts jetzt erstmal Tee - ich liebe Tee <3 <3 <3 <3

Montag, 6. Oktober 2014

sew together bag Anleitung VI

TAG 6 - Einfassung (Binding) annähen - Reißverschluss annähen

1. Binding 1x falten und bügeln


2. mit den offenen Kanten auf die lange Außenseite legen

 3. füßchenbreit annähen (das ist über dem dicken Seitenteil etwas schwierig - also schnell drübernähen)


4. Binding umklappen
 5. auf die andere Seite legen und mit der Hand annähen - natürlich auf beiden langen Seiten.

 Langen Reißverschluss annähen:

1. Mitte der kurzen Kante und des langen Reißverschlusses mit einer Stecknadel markieren




 2. Reißverschluss mit der rechten Seite nach oben auf die kurze Seite legen.


3. langes Binding darüber legen.


 4. Binding füßchenbreit annähen


5. Binding wie gewohnt umklappen und nochmal knappkant annähen oder eben von Hand annähen.

 ich habe es mit der Maschine genäht und mir als Hilfe die Krokodilsklammern genommen






tadaaa....morgen kommt noch der letzte Schritt :)

Bis dahin frohes Schaffen